RAPIER 400

Die Rapier 400, benannt nach einer Degenart aus dem frühen 15. Jahrhundert, wurde vom deutschen Konstrukteur Jürgen Peter gezeichnet und besticht sowohl durch die guten Segelleistungen als auch durch ihr ungewöhnliches offenes Salon-Cockpit-Konzept. Als moderner Familienkreuzer ebenso geeignet wie zum Einhandsegeln tauglich versprüht dieses Schiff sportlichen Charme und Segelperformance. Dennoch ist der Innenausbau nicht spartanisch sondern mit vielen warmen Holzoberflächen und insgesamt heller Atmosphäre sehr ansprechend und man fühlt sich auf Anhieb wohl.

Mit dem durch ein langes Aufbaudeck überdachten Cockpit, das nahtlos in den Salon mit der Bordküche querschiffs auf dem Brückendeck übergeht, beschreitet die Werft einen interessanten neuen Weg, der Segeln und Leben an Bord noch näher zusammen bringt. Wahlweise ist auch eine Kurzdachversion erhältlich, dann mit der Pantry im Rumpf und großer Sofalandschaft um einen Tisch herum oben.
Insgesamt ein gelungener qualitativ hochwertiger Multihull, der mit 12 m Länge zu einem attraktiven Preis angeboten wird.
Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!

Broadblue Rapier 400 Layout

Broadblue Rapier Logo

Technische Daten
LüA11,99m
Breite6,70 m
Tiefgang1,10 m
Verdrängung5,0 t
Großsegel58 m2
Fock28 m2
Gennaker80 m2
Spinnaker100 m2
Motoren2 x 20 PS Saildrive
CE KategorieA (Ocean)
Frischwasser350 l
Diesel2 x 200 l

Aktuelle Informationen, Ausstattungsdetails, Preise und den nächsten BOOKING SLOT?

Fragen Sie cat sale!